Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung und Erziehung

Kinder sind phantasievoll und kreativ. Dieses Gut zu fördern bedeutet für uns, sie eigene kreative Ideen entfalten zu lassen. In den verschiedenen Spielecken der Gruppenräume, an den Mal- und Basteltischen, in der Werkbank, aber auch im Garten haben die Kinder Zugang zu verschiedenen Materialien, zum Beispiel Ton, Papier, Wasser, Holz. Durch den Umgang mit Werkzeug und Materialien können die Kinder eigene Gestaltungstechniken entwickeln.

Die Kinder erleben Kreativität nicht nur beim Malen, sondern auch beim phantasievollen Spielen, bei Rollenspielen und bei pädagogischen Angeboten. Dabei entwickeln sie mit allen Sinnen ihre Sprache und Motorik weiter. Für Feste bereiten wir mit den Kindern kleine Aufführungen vor, motivieren sie zum Mitmachen und fördern dadurch ihre kreative und bildnerische Vielfalt.

Musikalische Bildung und Erziehung

Musik ist Ausdruck von Lebensfreude.

In Klang, Rhythmus und Sprache machen die Kinder vielfältige Sinneserfahrungen, die in der Gemeinschaft zum Mitmachen motivieren.

Zur ganzheitlichen musikalischen Erziehung gehört bei uns tägliches Singen sowie vielerlei Angebote, wie z.B. Klanggeschichten mit Orff-Instrumenten, Tänze, Musicalaufführungen oder Singspiele. Auch Gottesdienste und Feste begleiten wir gerne musikalisch.

Eine Besonderheit ist das gemeinsame Singen mit dem Kirchenmusiker Herrn Kläne aus unserer Pfarrgemeinde. Wir treffen uns, um bekannte Lieder gemeinsam zu singen und auch neue Lieder zu lernen.

 

 

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.

Zitat von Viktor Hugo