Unser kleines ABC

A B D E F G H I K M N O P R S T U W

 

A

Abholen

In der letzten halben Stunde der gebuchten Betreuungszeit kann das Kind abgeholt werden. Ein Aushang an der Eingangstüre weist darauf hin in welchem Gruppenraum geklingelt werden muss, oder ob wir im Garten sind. Bei Abholung im Garten bitten wir darum nicht durch die Gruppenräume zu gehen, sondern den hinteren Eingang zu den Garderoben zu benutzen.

Sollte das Kind von jemand anderem abgeholt werden, als in der Abholberechtigung vermerkt, so ist vorab eine schriftliche Mitteilung erforderlich.

 

Abschließen

Unsere Eingangstüre wird pünktlich um 8:30 Uhr verschlossen, um für die Kinder die notwendige Sicherheit zu gewährleisten.

 

Attest

Es besteht keine Attestpflicht mehr, außer bei einigen wenigen Ausnahmefällen, wie z.B. der wiederholte Befall von Kopfläusen. Sie werden per Aushang an der gruppenübergreifenten Pinnwand darauf hingewiesen.

 

Aufsichtspflicht

Die Aufsichtspflicht beginnt bei der Übergabe des Kindes an das pädagogische Personal und endet bei der Übergabe an die Person, die das Kind mit Erlaubnis der Eltern abholt.

 

Ausflüge

Wir machen im Jahresverlauf Ausflüge in verschiedener Form. Diese sind oft themenbezogen. Manche dieser Ausflüge sind mit Kosten verbunden.
Alle Ausflüge (außer kleine „Spontanausflüge”) werden rechzeitig angekündigt.

 

Nach oben

 

B

Begrüßung und Verabschiedung

Bitte achten sie auf eine persönliche Begrüßung und Verabschiedung, um guten Kontakt zu halten und damit wir wissen, wann jedes einzelne Kind kommt und geht. (Aufsichtspflicht)

 

Bringzeit

Die allgemeine Bringzeit ist von 7.00 Uhr bis 8.30 Uhr. Die Bringzeit jedes Kindes hängt von der gebuchten Betreuungszeit ab.
Während der ersten halben Stunde dieser gebuchten Zeit können die Kinder in ihre Gruppe gebracht werden.

 

Brotzeit

Jedes Kind bringt seine eigene Brotzeit mit. Diese sollte gesund und abwechslungsreich sein. Für den allgemeinen Obst- und Gemüseteller bringt bitte jeder regelmäßig etwas mit.
Bitte keine Getränke mitgeben.

 

Buchungszeit

Dies ist die individuell gewählte Zeit, die das Kind im Kindergarten betreut wird. Zu Beginn eines jeden Jahres kann eine neue Buchungszeit vereinbart werden. Änderungen sind während des laufenden Jahres nur nach Absprache mit der Leitung möglich.

 

Nach oben


 

D

Datenschutz

Alle an uns weitergegebenen Daten und Informationen werden von uns vertraulich behandelt und dürfen nur nach Absprache mit den Erziehungsberechtigten weitergegeben werden.

 

Nach oben

 

 

E

Entschuldigungen

Wir bitten um Benachrichtigung, wenn ein Kind nicht in den Kindergarten kommen kann. Wir nehmen Anrufe bis 8:30 Uhr entgegen, danach ist unser Anrufbeantworter geschalten, den wir regelmäßig abhören.

 

Nach oben

 

 

F

Fahrräder

Fahrräder und Roller können vor dem Kindergarten am dafür vorgesehenen Fahrradständer abgestellt werden – nicht im Eingangsbereich!

 

Fasching

Höhepunkt ist die Faschingsfeier am „Unsinnigen Donnerstag”. In dieser Zeit dürfen die Kinder verkleidet in den Kindergarten kommen.

 

Feste

Im Laufe des Kindergartenjahres feiern wir viele Feste, teilweise mit und ohne Eltern. Für die Kinder ist es immer wieder ein Höhepunkt, wie z.B. Geburtstage, Fasching, Verabschiedung der 6er-Club-Kinder und vieles mehr.

 

Fotograf

Einmal im Jahr kommt ein Fotograf in den Kindergarten, um Gruppenfotos und mehrere Portraitaufnahmen zu machen. Diese können einzeln bestellt werden.

 

Fotos

Wir fotografieren zu unterschiedlichen Anlässen und auch zur Dokumentation von Spiel-und Lernsituationen der Kinder. Die Bilder werden auf DVD angeboten. Diese werden 5 bis 6 mal jährlich aktualisiert. Fotos werden nicht ohne Genehmigung veröffentlicht.

 

Nach oben

 

 

G

Geburtstag

Jedes Kind darf seinen Geburtstag in der Gruppe feiern und für alle etwas zu Essen mitbringen. Bitte vorab den Termin für die Feier in der Gruppe absprechen.

 

Nach oben

 

 

H

Haftung

Für Kleidung, mitgebrachtes Spielzeug und Geldbeträge kann keine Haftung übernommen werden.

 

Hausschuhe

Jedes Kind braucht Hausschuhe im Kindergarten, die mit Namen versehen sind.

Nach oben

 

 

I

Infos

An mehreren Pinnwänden, im Schaukasten, in Elternbriefen und in der Kindergartenzeitung können aktuelle Mitteilungen gelesen werden. Wer die Aushänge liest ist immer gut informiert.

 

Nach oben

 

 

K

Kernzeit

Kernzeit ist die Zeit, in der die Kinder störungsfrei spielen und dabei lernen können. Die Kernzeit ist in allen drei Gruppen gleich von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr.

Nur in Ausnahmefällen ist das Bringen oder Abholen in dieser Zeit möglich.

 

Kleidung

Kleidung kann beim Spielen nass oder schmutzig werden. Wechselkleidung an der Garderobe zu deponieren ist daher ratsam.

Jedes Kind braucht eine Kopfbedeckung, eine Matschhose, Regenjacke und Gummistiefel, die im Kindergarten bleiben und jederzeit zur Verfügung stehen. Bitte immer alle Kleidungsstücke mit Namen beschriften.

 

Krankheiten

Bei Erkrankung des Kindes bitten wir um sofortige Benachrichtigung. Ansteckenden Kinderkrankheiten wie Scharlach, Masern, Mumps, Windpocken und der Befall von Kopfläusen sind meldepflichtig. Ein ärztliches Attest ist nur in Ausnahmefällen notwendig. Wir bitten dringend zum Wohl aller Kinder Krankheiten gut auszukurieren (mind. 1 Tag fieberfrei).

 

Kümmerkind

Die 6er Club- Kinder sind teilweise „Kümmerkind“ für eines der „neuen“ Kindergartenkinder. Die Aufgabe der Kümmerkinder ist es, den „Kleinen“ den Start in den Kindergartenalltag zu erleichtern, indem sie ihnen helfend zur Seite stehen, z.B. beim Anziehen helfen, ein Spiel zusammen spielen, Aufräumen helfen etc.

 

Nach oben

 

 

M

Martinsfest

Wir feiern jedes Jahr um den Martinstag am 11. November das Martinsfest mit Gottesdienst in unserer Pfarrkirche St. Peter und Paul und anschließendem Laternenumzug.

 

Medikamente

Bei Notwendigkeit können wir Medikamente verabreichen. Hierzu benötigen wir ein vom Arzt und von den Eltern unterschriebenes Formular, das im Kindergarten erhältlich ist.

 

Nach oben

 

 

 

N

Nikolaus

Wir feiern mit den Kindern den Tag des heiligen Bischofs Nikolaus. Um den 6. Dezember kommt er uns besuchen.

 

Notfall

Im Notfall benachrichtigen wir sofort die Eltern, z.B. bei einer Verletzung. Wir benötigen alle aktuellen Telefonnummern (Zuhause, Arbeit, Mobil) und Adressen. Änderungen bitte immer umgehend mitteilen.

 

Nach oben

 

 

O

Ordnung

Ordnung und Struktur sind eine Voraussetzung für den reibungslosen Ablauf. Wir bitten deshalb um Unterstützung beim Abholen, indem die Kinder angehalten werden, z.B. im Garten oder an den Garderobenplätzen aufzuräumen.

 

Ostern

Wir erzählen von der Auferstehung Jesus Christus und feiern mit den Kindern bei einem gemeinsamen Osterfrühstück.

 

Nach oben

 

 

P

Pünktlichkeit

Pünktlichkeit ist erforderlich. Die gebuchte Betreuungszeit ist dafür ausschlaggebend. Sollte diese Buchungszeit nicht ausreichend sein, muss sie abgeändert werden.

 

Nach oben

 

 

 

R

Raumgestaltung

Die Neben-und Gruppenräume werden themen- und projektbezogen immer wieder neu gestaltet und dekoriert.

 

Regeln

Feste Regeln sind für ein gutes Miteinander wichtig, da sie den Kindern Sicherheit und Halt geben.

 

Nach oben

 

 

S

Science-Lab

Science-Lab ist eine private Initiative, die es sich als Ziel erklärt hat, Kindern und ihren Begleitern in der „Warum?”-Phase einen neuen oder erneuten Zugang zu Naturwissenschaften zu bieten. Die von Science-Lab entwickelte Forscherkiste haben wir bei einer Ausschreibung gewonnen. Wir können das Material nun für Experimente nutzen.

 

Schließungstage

Unser Kindergarten schließt maximal 30 Tage im Jahr innerhalb der Schulferien. Unsere Ferienzeiten werden in der Terminvorschau angekündigt, die im September ausgeteilt wird.

 

Schultüten

Die Eltern der zukünftigen Schulkinder haben die Möglichkeit für ihre Kinder Schultüten selbst zu basteln. Dazu findet jedes Jahr ein Bastelabend statt.

 

Sicherheit

Die Sicherheit wird gewährleistet, z.B. Brandschutz, regelmäßige Wartung der Spielgeräte, des Gebäudes und der gesamten Einrichtung. Außerdem bietet das Abschließen der Eingangstür und des Gartentores in der Kernzeit Sicherheit für die Kinder.

 

Sonnenschutz

An sonnigen Tagen sind die Kinder zu Hause mit Sonnenschutzcreme einzucremen. Eine Kopfbedeckung sollte immer am Garderobenplatz sein.

 

Spielzeug

Die Kinder sollten keine Spielsachen von zu Hause mitbringen. Nur in Ausnahmefällen kann ein Spielzeug mitgebracht werden, z.B. ein neues Geburtstagsgeschenk oder ein Kuscheltier als Hilfe zum Eingewöhnen. Für verlorene Kleinteile oder kaputt gegangene Spielsachen übernimmt der Kindergarten keine Haftung.

 

Nach oben

 

 

T

Telefon-und Faxnummer / E-Mail-Adresse

Sie können uns telefonisch von 7:00 Uhr bis 8:30 Uhr erreichen und von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr. In der Kernzeit wollen wir ungestört mit den Kindern arbeiten. Sie können jederzeit auf unseren Anrufbeantworter sprechen und wir rufen dann zurück.

Telefonnummer des Kindergartens: 089 / 313 26 51
Telefonnummer des Pfarrbüros: 089 / 312 895 20
Fax-Nummer (Fax steht im Pfarrbüro): 089 / 312 895 222
E-Mail: E-Mail an den Kindergarten

 

 

Turnen

Wir turnen regelmäßig, deshalb braucht jedes Kind ein T-Shirt, eine Turnhose und Gymnastikschuhe mit Gummisohle. Bitte mit Namen beschriften. Ein Turnsäckchen stellen wir zur Verfügung.

 

Nach oben

 

U

Übernachten der 6er-Club-Kinder

Am Ende der Kindergartenzeit dürfen unsere „Großen” einen Ausflug mit Übernachtung auf einem Ponyhof machen.

 

Umgangsformen

Wir achten beim Umgang miteinander auf Höflichkeit. Wir begrüßen uns freundlich, sagen „Bitte” und „Danke” und bieten gerne unsere Hilfe an. Wir wollen den Kindern dadurch Vorbild sein.

 

Nach oben

 

 

W

Weihnachten

In der Adventszeit bereiten wir uns auf die Geburt von Jesus Christus vor.

 

Werkbank

Einmal wöchentlich können die Kinder unter Anleitung eines engagierten „Opas” mit Holz an der Werkbank arbeiten.

 

Nach oben